Haar- und Kopfhautpflege

Wir alle machen viel Aufhebens um unser Haar, sei es beim Stylen, Färben, Schneiden und Auftragen von Produkten, um bestimmte Looks zu erreichen. Unser Haar wird dabei stark beansprucht, ebenso wie unsere Kopfhaut, die oft vernachlässigt wird. Deshalb sollten wir unserer Kopfhaut die richtige Aufmerksamkeit und Pflege zukommen lassen, die wiederum zu schönem, gesundem Haar führt, so wie ein genährter Boden die schönsten Blumen zum Blühen bringt. Verwende sanfte Peeling-Haarpflegeprodukte wie das Skinicer Beruhigungsshampoo, um die trockene, schuppige Haut auf der Kopfhaut sanft zu entfernen und eventuelle Entzündungen zu lindern. Anschließend massiere eine milde Pflegespülung von der Kopfhaut bis in die Haarspitzen ein, um das Haar zusätzlich mit Feuchtigkeit und Nährstoffen zu versorgen.

Außerdem ist es wichtig, dein Haar nicht zu oft zu waschen. Dies kann deinem Haar seine natürlichen Öle entziehen und dazu führen, dass deine Kopfhaut zusätzliche Öle produziert, um dies zu kompensieren und die Feuchtigkeit zu speichern. Es ist besser, dein Haar ein- bis zweimal pro Woche zu waschen, je nachdem, wie fettig dein Haar wird. Ein wenig natürliches Öl ist gesund, aber fettiges, juckendes Haar kann zu Kratzen, Reizungen und Haarbruch führen.

Um dein Haar mit den Nährstoffen zu versorgen, die es braucht, um gesund, lang und kräftig zu wachsen, kannst du außerdem Nahrungsergänzungsmittel mit Biotin, Kieselsäure, den Vitaminen B, C und E sowie Omega-3 einnehmen. Cuvital-Kapseln enthalten Vitamin B, C und E, um deine Locken mit den nötigen Nährstoffen zu versorgen.

Weitere seltene Erkrankungen

Close up auf Frauenfüße, die mit der Hand massiert werden

Fuß- und Nagelpilz

Durch vermehrtes Schwitzen oder falsches Schuhwerk kommt es gerade im Sommer schnell zu einer Fußpilzinfektion.

Mädchen mit rotem Shirt liegt auf Kopfkissen und ist demprimiert.

Stress bei Schülern

Was tun gegen Stress bei Schüler:innen? Immer mehr Schüler:innen beklagen sich über Kopf- und Rückenschmerzen sowie Schlafstörungen. Lies hier, wie du dagegen ansteuern kannst.

Mann vor gelbem Hintergrund mit Kaffee in der Hand fasst sich an den Kopf

Koffein gegen Kopfschmerzen

Koffein gegen Kopfschmerzen? Ja, das geht! Diverse DACH-Gesellschaften empfehlen eine besondere Wirkstoffkombination als das Mittel erster Wahl in der Selbstmedikation gegen Spannungskopfschmerzen und Migräne.

Junges Mädchen schaut in die Kamera

Neurofibromatose Typ 1

Neurofibromatosen betreffen die Haut und das Nervensystem. Lies hier mehr über die seltene Krankheit!

Frau schaut durch die Brille und sieht schlecht

Myasthenia gravis

Die gMG ist eine seltene chronische Autoimmunkrankheit. Lies hier mehr dazu!

Zufrieden?

Du hast die Informationen erhalten, nach denen du gesucht hast? Das freut uns. Wir arbeiten täglich mit viel Enthusiasmus und Herzblut daran, medizinische Fragen ausführlich, verständlich und korrekt zu beantworten. Lass uns ein Like da. So wissen wir, dass unsere Inhalte ankommen.

Bildnachweis: istockphoto.com | vadimguzhva

Danke!

Wow, das freut uns sehr! Und motiviert uns, weitere Informationen für dich in Zusammenarbeit mit medizinischem Fachpersonal zu recherchieren, aufzubereiten und zu veröffentlichen. Lass uns gerne deine E-Mail da, damit wir dich über neue Inhalte sofort benachrichtigen können!